Datenschutzerklärung

Vielen Dank, dass Sie die Website der GIMA München eG, im Nachfolgenden GIMA genannt, besuchen. Die Persönlichkeitsrechte unser Kunden und Besucher zu wahren, ist für uns wichtig, besonders im Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch Ihren Besuch auf unseren Internetseiten. Die allgemeinen Persönlichkeitsrechte sind Grundlage für das Recht eines jeden auf informationelle Selbstbestimmung. Dieses Recht wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geschützt.


Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten.
Bei Ihrem Besuch auf unseren Internetseiten benötigen wir prinzipiell keine persönlichen Daten von Ihnen. Gespeichert wird lediglich die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, der von Ihnen verwendete Browsertyp, Ihr installiertes Betriebssystem sowie die von Ihnen besuchten GIMA-Seiten im Internet. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist jedoch ausgeschlossen. Die in den Logfiles automatisch anfallenden Daten Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten werden allein für statistische und sicherheitstechnische Zwecke protokolliert.
Daten, wie Ihr Name, Ihrer Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir nur, wenn Sie uns direkt kontaktieren. In diesem Fall erfolgt die Erhebung der notwendigen Daten ausschließlich mit Ihrem Einverständnis und durch Ihr Zutun.

1. Nutzung und Weitergabe von persönlichen Daten und deren Zweckbindung
Sämtliche Daten, automatisch gespeicherte oder von Ihnen zur Verfügung gestellt, werden von uns vertraulich behandelt und ausschließlich innerhalb der GIMA weitergegeben. Die Daten werden nicht an fremde Dritte weitergegeben oder verkauft. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für interne statistische Zwecke. Die Mitarbeiter der GIMA sind dem Datenschutz verpflichtet.

2. Sicherheit
Die GIMA bedient sich angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre persönlichen Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen.

3. Auskunftsrecht
Auf Nachfrage teilt Ihnen die GIMA schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob, und wenn ja, welche persönlichen Daten wir über Sie bei uns gespeichert haben. Sollten gespeicherte persönliche Daten nicht richtig sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten sowie zu deren Weitergabe innerhalb der GIMA München eG  jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in schriftlicher oder elektronischer Form widerrufen. Bitte wenden Sie sich dabei an folgende Adresse: GIMA München eG, Aberlestraße 16 Rgb, 81371 München

4. Links zu anderen Anbietern
Unsere Website enthält auch Links zu Websites anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter und bitten Sie daher, sich beim Besuch dieser Internetseiten über die dort geltenden Richtlinien zu informieren


5. Verfahrensverzeichnis
Angaben zur verantwortlichen Stelle ( § 4e Satz 1 Nr. 1 bis 3 BDSG)

  1. Name der verantwortlichen Stelle: GIMA München eG
  2. Vorstand: Thomas Schimmel, Christian Stupka
  3. Anschrift: Aberlestraße 16 Rgb, 81371 München
  4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung, oder -nutzung: Gegenstand des Unternehmens ist das Bewirtschaften, Errichten, Erwerben und Betreuen von Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen. Eine Datenerhebung erfolgt ausschließlich im Rahmen des oben genannten Zwecks.
  5. Beschreibung der Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
    Mitgliederdaten, sofern diese zur Erfüllung des genannten Unternehmenszwecks nötig sind. Sowie personenbezogene Daten, von Interessenten, welche die GIMA kontaktieren.
  6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
    • Öffentliche Stellen und Behörden ausschließlich bei Vorliegen zwingender, vorrangiger Rechtsvorschriften.
    • Externe Dienstleister, Auftraggeber gemäß § 11 BDSG im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung.
    Eine Datenweitergabe erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des genannten Unternehmenszwecks.
  7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
    Nach Ablauf der unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen werden die gespeicherten Daten gelöscht. Falls Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn der Unternehmenszweck entfällt oder nicht mehr gegeben ist.
  8. Geplante Datenübertragung an Drittstaaten: Nein

GIMA München eG